Akademie | WeyTraCon

START    LEISTUNGEN     TERMINE     ÜBER UNS     KONTAKT    IMPRESSUM

Logo WeyTraCon Akademie

Termine... für Ihre und unsere Seminarplanung


Die Liste der WeyTraCon Seminare für 2015/2016 ist permanent in der Bearbeitung, da sie sich auch Kundenwünschen anpasst.
Aktuell können folgende Seminare und Trainings abgerufen und gebucht werden:

Themengebiet: Recht und Arbeitsrecht

Buchungsnummer:
15-SE-0001
Seminar:
Arbeitsrecht rechtliche Grundlagen

buchbar:
ab 01.10.2015

Referent / Seminarleiter:
Herr RA Torsten Werner
Veranstaltungssprache(n):
deutsch

Dauer:
1 Tag(e)
Orte (regulär):
Berlin, Neubrandenburg oder n.V.

Preis (reguläre Orte):
geschlossene Veranstaltung:
a.A. (Komplettpreis)
regulärer Termin: a.A. / p.P.

Teilnehmerzahl:
mindestens: 6
maximal:
12
Kurzbeschreibung:
Das Seminar "Rechtliche Grundlagen des Arbeitsrechts" dient zur Weiterbildung von Betriebsräten, richtet sich aber auch an interessierte Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die Durchführung ist regulär in einem Tag möglich.
Es besteht ausserdem die Möglichkeit das Seminar als geschlossene Veranstaltung für Betriebe (vor Ort) zu buchen oder an einer allgemeinen Ausrichtung teilzunehmen.

Seminaraufbau: Aufbau des europäischen und des deutschen Arbeitsrechtes (1 UE)
- Überblick zu den Rechtsquellen
- internationale Rechtsquellen
- europäische Rechtsquellen
- deutsche Rechtsquellen

Allgemeines Arbeitsrecht (7- 8 UE)
- Vertragsanbahnung und Vertragsschluss, Form
- Leistung von Arbeit auf anderer Grundlage

Inhalt des Arbeitsvertrages
- Arbeitszeit, ArbZG
- Arbeitsort
- Direktionsrecht
- AGB Kontrolle im Arbeitsvertrag
- kollektivrechtliche Vereinbarungen
- Tarifverträge

Arbeitsvertragliche Pflichten des Arbeitnehmers

Arbeitsvertragliche Pflichten des Arbeitgebers

Nebenpflichten aus dem Arbeitsvertrag

Arbeitsvergütung
- allgemeines
- Mehrarbeit, Zuschläge
- Nachtarbeit
- Schutzbestimmungen
- Entgeltfortzahlung

Urlaubsanspruch

Arbeitskampf

Haftung des Arbeitnehmers

Haftung des Arbeitgebers

Beendigung des Arbeitsvertrages
- einseitige Beendigung
- Vereinbarungen
- gesetzliche Regelungen

Buchungsnummer:
15-SE-0002
Seminar:
Betriebsrat und Arbeitsschutz

buchbar:
ab 01.10.2015

Referent / Seminarleiter:
Herr RA Torsten Werner
Veranstaltungssprache(n):
deutsch

Dauer:
1 Tag(e)
Orte (regulär):
Berlin, Neubrandenburg oder n.V.

Preis (reguläre Orte):
geschlossene Veranstaltung:
a.A. (Komplettpreis)
regulärer Termin: a.A. / p.P.

Teilnehmerzahl:
mindestens: 6
maximal:
12
Kurzbeschreibung:
Das Seminar "Betriebsrat und Arbeitsschutz" dient zur Weiterbildung von Betriebsräten, richtet sich aber auch an interessierte Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die Durchführung ist in einem Tag möglich. Es besteht ausserdem die Möglichkeit das Seminar als geschlossene Veranstaltung für Betriebe (vor Ort) zu buchen oder an einer allgemeinen Ausrichtung teilzunehmen.
Seminaraufbau: Aufbau des europäischen deutschen Rechtssystems (1 UE)

- Mitbestimmungsrechte bei der Regelung des Gesundheitsschutzes (7 - 8 UE)
und der Unfallverhütung.
- Gefährdungsbeurteilungen oder der Unterweisungen.
- interne oder externe Fachkraft für Arbeitsschutz
- Zusammenarbeit inner- und außerbetrieblichen Fachkräften des Arbeits-
und Gesundheitsschutz, Betriebsarzt, Koordination des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
- Bei Streitigkeiten über die Auslegung oder Durchführung von Maßnahmen
entscheidet die Einigungsstelle.

Rechtsquellen und Normen
Gesetze und Verordnungen
* Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)
* Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
* Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG)
* Verordnung über Arbeitsstätten (ArbStättV)
* Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV )



Buchungsnummer:
15-SE-0003
Seminar:
Mitbestimmung im Betrieb,
Grundlagen

buchbar:
ab 01.10.2015

Referent / Seminarleiter:
Herr RA Torsten Werner
Veranstaltungssprache(n):
deutsch

Dauer:
1 Tag(e)
Orte (regulär):
Berlin, Neubrandenburg oder n.V.

Preis (reguläre Orte):
geschlossene Veranstaltung:
a.A. (Komplettpreis)
regulärer Termin: a.A. / p.P.

Teilnehmerzahl:
mindestens: 6
maximal:
12
Kurzbeschreibung:
Das Seminar "Mitbestimmung im Betrieb, Grundlagen" dient zur Weiterbildung von Betriebsräten, richtet sich aber auch an interessierte Arbeitnehmer. Die Durchführung ist in einem Tag möglich. Es besteht ausserdem die Möglichkeit das Seminar als geschlossene Veranstaltung für Betriebe (vor Ort) zu buchen oder an einer allgemeinen Ausrichtung
teilzunehmen.

Seminaraufbau: Aufbau des europäischen deutschen Arbeitsrechtes (1 UE)

Rechtsgrundlagen der Mitbestimmung für Arbeitnehmer (7 - 8 UE)
BetrVG, SprAG
Betriebsratswahl, Organisation des Betriebsrates
Gesamtbetriebsrat, Jugend- und Auszubildendenvertretung
Betriebsversammlung
Einigungsstelle und Betriebsvereinbarung
Mitwirkung und Mitbestimmung der Arbeitnehmer
Besondere Vorschriften für einzelne Betriebsarten und für den öffentlichen Dienst

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ablaufplanung
Begrüßung/Einführung
Inhalte und Ziele des Seminars

A. Grenzen der Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten
I. Was ist überhaupt mitbestimmungspflichtig - und wie ist das Mitbestimmungsrecht ausgestaltet?
1. Betriebliche Ordnung
2. Arbeitszeitregelungen
3. Überstunden / Kurzarbeit

4. Urlaubsgrundsätze / Urlaubsplan
5. Sozialeinrichtungen
6. Verhaltens- und Leistungskontrolle
7. Technische Einrichtung (z. B. Software, Internet, Intranet)
8. Lohngestaltung / leistungsgerechte Entlohnung

Pause

II. Grenzen der Mitbestimmung des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten
1. Einzelvertragliche Regelungen mit den Arbeitnehmern
2. Tarifliche Regelungen
3. Keine Mitbestimmung bei Einzelfallregelungen
4. Keine Mitbestimmung in Notfällen
5. Eilfallregelungen zur Arbeitszeit

Mittagspause

III. Handlungsmöglichkeiten bei Bestehen eines Mitbestimmungsrechtes
1. Der Abschluss einer Betriebsvereinbarung
a) Formbedürftigkeit
b) mögliche Regelungsinhalte
2. Tarifvorrang und Tarifsperre
3. Gleichbehandlungsgrundsatz
4. Nachwirkung und taktische Folgerungen aus der Nachwirkung
5. Abschluss einer Regelungsabrede / Betriebsabsprache
6. Die Einigungsstelle
a) Wie ist die Einigungsstelle zu besetzen?
b) Was kostet die Einigungsstelle?
c) Welche taktischen Möglichkeiten haben Sie vor der Einigungsstelle?

Pause

B. Grenzen der Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten
I. Wo besteht überhaupt ein Mitbestimmungsrecht und wie ist dieses ausgestaltet?
1. Bei Einstellungen und Versetzungen, § 99 BetrVG
2. Bei Ein- und Umgruppierungen, § 99 BetrVG
3. Bei Kündigungen, §§ 102,103 BetrVG

II. Grenzen der Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten
III. Wie verhalten Sie sich taktisch am besten, wenn Mitbestimmungsrechte bestehen?
1. Wie informieren Sie den Betriebsrat?
2. Wie reagieren Sie, wenn er der Maßnahme nicht zustimmt?
3. Welche Folgen hat es, wenn Sie die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats nicht beachten?
4. Taktische Vorgehensweise beim Arbeitsgericht

C. Grenzen der Mitbestimmung in wirtschaftlichen Angelegenheiten
I. Grenzen der Mitbestimmung bei Betriebsänderungen
1. Wann liegt eine Betriebsänderung vor?
2. Welche Auswirkungen hat es, wenn Sie die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
nicht beachten?
a) Einstweilige Verfügung
b) Nachteilsausgleich (Verrechnungsmöglichkeit auf Sozialleistungen)
c) Ordnungswidrigkeit
II. Information des Betriebsrats bei Betriebsänderungen
1. Umfang und Form der Information
2. Zeitpunkt der Information

Diskussion/Probleme aus dem Teilnehmerkreis


zurück nach oben....



Themengebiet: Technik/VoiP, NGN und IMS

Buchungsnummer:
15-SE-0008
Seminar:
VoIP / NGN Schulung Module 1 & 2

buchbar:
ab 01.11.2015
Referent / Seminarleiter:
Herr Dipl.-Ing. Lars Weyerstrass
Veranstaltungssprache(n):
deutsch
Dauer:
1 Tag(e) / ca. 8,5 h
Orte (regulär):
Berlin, Neubrandenburg oder n.V.

Preis (reguläre Orte):
geschlossene Veranstaltung:
a.A. (Komplettpreis)
regulärer Termin: a.A. / p.P.

Teilnehmerzahl:
mindestens: 6
maximal:
12
Kurzbeschreibung:
Die Module 1 & 2 des VoIP / NGN Seminares vermitteln die Grundlagen zum Technologieverständnis. Sie bilden nach der Vermittlung des Grundwissens zu den Technologien des Next Generation Networks die Basis für Aufbauseminare zu spezifischen Themen.
Seminaraufbau: Die Module 1 & 2 (Basismodule) vermitteln folgende Inhalte:
Basismodul 1:
* Einführung und Grundbegriffe
* VoIP Netzwerke und Anforderungen an VoIP Netzwerke
* Technologiegrundlagen
* Technologiegrundlagen zu Qualitätsmessungen
* Protokolle und Standards (Einführungslevel):
** SIP - Einführung
** Beispiele SIP - CCS7 - DSS1 Kopplung
** H.323 - SIP Gegenüberstellung

Basismodul 2:
* IETF Schnittstellen
* Dienstegüte (QoS, CoS, RCVP, DiffServ, Labelswitching / MPLS, ...)
* Security: IPSec
* Das Verfahren GeoVIPA als virtuelles Basisverfahren, generelle Abrechnungsverfahren im NGN
* Firewalls & NAT
* Netzwerkaufbau & Planung von NGN
* Anmerkungen zur Notrufthematik


Buchungsnummer:
15-SE-0009
Seminar:
VoIP / NGN Schulung Module 3 - 6

buchbar:
ab 01.11.2015
Referent / Seminarleiter:
Herr Dipl.-Ing. Lars Weyerstrass
Veranstaltungssprache(n):
deutsch
Dauer:
1 Tag(e) / ca. 9,5 h
Orte (regulär):
Berlin, Neubrandenburg oder n.V.

Preis (reguläre Orte):
geschlossene Veranstaltung:
a.A. (Komplettpreis)
regulärer Termin: a.A. / p.P.

Teilnehmerzahl:
mindestens: 6
maximal:
12
Kurzbeschreibung:
Die Module 3 & 4 sind weitere Basismodule die bekannte Themenkomplexe eines VoIP / NGN beschreiben.
Die Module 5 & 6 sind die ersten spezifischen Aufbaumodule, die Kenntnisse der Basismodule voraussetzen. Hier werden die ersten Protokollthemen und Netzplanungsthemen detaillierter besprochen.
Seminaraufbau: Die Module 3 & 4 (Basismodule) und die Module 5 & 6 vermitteln folgende Inhalte:
Basismodul 3:
* Fax over IP T.38
* Triple-Play im Breitband (BK)

Basismodul 4:
* Fax over IP T.37
* Triple-Play
** IP-TV
** Streaming
** Streamingprotokolle: HTTP, RTP / RTCP, RTSP
* Triple-Play im DSL Ansatz
* Triple-Play: Content Balancy & Content Delivery Network (CDN)
** CDN: LSLB, GSLB, Caching

Aufbaumodul 5:
* Gatewaybetrachtung IP/VoIP
* Technologiebetrachtung / Vergleich VoIP / PSTN
* Protokolle und Standards: H.323/SIP, UDP, TCP, RTP, RTCP, SCTP, H.248 / Megaco

Aufbaumodul 6:
* Transport der Signalisierungsnachrichten (SIGTRAN)
* Security: IPSec
* Firewalls & NAT: MIDCom
* Netzwerkplanung: TK-Anlagenmigration
* Netzwerkplanung: Synchronisation in IP-Netzen
* SIP Anmeldeprozesse, STUN-Server
* HW & SW-Clients (exemplarische Darstellung)


Buchungsnummer:
15-SE-0007
Seminar:
VoIP / NGN Schulung Modul 7

buchbar:
ab 01.11.2015
Referent / Seminarleiter:
Herr Dipl.-Ing. Lars Weyerstrass
Veranstaltungssprache(n):
deutsch
Dauer:
5Tag(e)
Orte (regulär):
Berlin, Neubrandenburg oder n.V.

Preis (reguläre Orte):
geschlossene Veranstaltung:
a.A. (Komplettpreis)
regulärer Termin: a.A. / p.P.

Teilnehmerzahl:
mindestens: 6
maximal:
12
Kurzbeschreibung:
Das Modul 7 des VoIP / NGN Seminars befasst sich mit der Abrechnung von Diensten. Es geht auf die Basics der Abrechnung im PSTN ein und definiert die Übergangstechniken und Verfahren im NGN. Neben eine Einführung in das IMS werden die Protokolle RADIUS und Diameter ausführlich vorgestellt.
Seminaraufbau: Das Modul (Ergänzungsmodul) ist der 7. Teil der WeyTeCon / WeyTraCon VoIP/NGN Seminare:
Abrechnung von Diensten in der TK-Landschaft
* Grundlagen der Leistungsabrechnung im TK-Segment
** Die Teilnehmerabrechnung im PSTN für Teilnehmeranschlüsse als Basis für das NGN
** IC Abrechnung zwischen Netzbetreibern
** Abrechnung im NGN / VoIP
* Grundlagen der Leistungsabrechnung im NGN Segment
** Übersicht zu Architekturen des IMS
** Übersicht zu Charging (Accounting) im IMS
** Protokolle des Charging im NGN: RADIUS (-> RFC 2865)
** RADIUS für das Accouting RFC 2866 -> RADIUS_A
** Protokolle des Charging im NGN / IMS Diameter (-> RFC 3588)


Buchungsnummer:
15-SE-0006
Seminar:
VoIP / NGN Schulung Modul 8

buchbar:
ab 01.11.2015
Referent / Seminarleiter:
Herr Dipl.-Ing. Lars Weyerstrass
Veranstaltungssprache(n):
deutsch
Dauer:
0,5 Tag(e) / 4 h
Orte (regulär):
Berlin, Neubrandenburg oder n.V.

Preis (reguläre Orte):
geschlossene Veranstaltung:
a.A. (Komplettpreis)
regulärer Termin: a.A. / p.P.

Teilnehmerzahl:
mindestens: 6
maximal:
12
Kurzbeschreibung:
Das Modul 8 des VoIP / NGN Trainings bietet einen Durchgang durch die heute gültigen Regelwerke und Standards der TK-Landschaft.
Es hilft dem Teilnehmer zu verstehen, warum und auf welcher Basis die TK-Systeme für den
deutschen Markt funktioneren.
Seminaraufbau: Das Modul ist der 8. Teil der WeyTeCon / WeyTraCon NGN / VoIP Seminare.
Es wird als Ergänzungsmodul definiert.

Inhalt:
Übersicht über die NGN / VoIP Standardisierungsgremien, ihren Rollen und Funktionen.


Buchungsnummer:
15-SE-0005
Seminar:
Einführung in den Portierungsdatenaustausch (PDA) für geographische Rufnummern

buchbar:
ab 01.11.2015
Referent / Seminarleiter:
Herr Dipl.-Ing. Lars Weyerstrass
Veranstaltungssprache(n):
deutsch
Dauer:
0,5 Tag(e) / 5 h
Orte (regulär):
Berlin, Neubrandenburg oder n.V.

Preis (reguläre Orte):
geschlossene Veranstaltung:
a.A. (Komplettpreis)
regulärer Termin: a.A. / p.P.

Teilnehmerzahl:
mindestens: 10
maximal: 20

Kurzbeschreibung:
Das Seminar und seine Übungen führen in die Thematik des sogenannten PDA-Verfahrens ein. Neben den Grundlagen des PDA werden auch die Prozesse und Verfahren mit den dazugehörenden Datensatzformaten vorgestellt.
Da sich die Dokumentation des AKNN stetig wandelt, ist bei der Buchung des Seminars ein
Vorlauf con ca. 8 Wochen einzuhalten, damit immer das aktuelle Verfahren trainiert wird.
Seminaraufbau: Das Seminar PDA für geographische Rufnummern vermittelt die folgenden Inhalte:

* Grundlagen der Portierung
* Prozessbetrachtung
* Verfahrensprinzipien
* abweichende Netzphysiken
* Portierungsverfahren
* Datensatzformate
* Korrrekturverfahren

Es sind ausserdem mehrere seminarbegleitende Übungen definiert worden.


Buchungsnummer:
15-SE-0004
Seminar: Accounting von TK-Diensten

buchbar:
ab 01.11.2015
Referent / Seminarleiter:
Herr Dipl.-Ing. Lars Weyerstrass
Veranstaltungssprache(n):
deutsch
Dauer:
1 Tag(e) / 8 h ggf. 1,5 Tage
Orte (regulär):
Berlin, Neubrandenburg oder n.V.

Preis (reguläre Orte):
geschlossene Veranstaltung:
a.A. (Komplettpreis)
regulärer Termin: a.A. / p.P.

Teilnehmerzahl:
mindestens: 6
maximal: 12

Kurzbeschreibung:
Die Schulung beschreibt das Accounting im PSTN von Sprachdiensten, dessen Verfahren auch im NGN angewendet werden, exemplarisch an einem virt. Billingsystem
Seminaraufbau:
* Endkundenabrechnung v. Sprachdiensten für die Telekommunikation, Regelvorgaben des UAK Billing
* Prozesse im IC-Billing, Regelvorgaben des UAK Billing des AKNN
* IC Abrechnung von Leistungen der deutschen Telekom (Beitrag H. Höchstetter / NetCologne)

Zielgruppe sind Mitarbeiter von Firmen, die sich in das komplexe Thema der Endkunden
und IC-Abrechnung einarbeiten möchten.
Der Durchgang durch die Materie erfolgt an Prozessbildern eines virtuellen Billingsystems.
Die Durchführung ist in einer komprimierten Fassung an einem Tag möglich.

zurück nach oben....





Weitere Wünsche können zu anderen Themen können gern an uns adressiert werden, wir werden versuchen Ihre Vorschläge mit unseren Mitarbeitern und Partnern umzusetzen!



Ihr WeyTraCon Team


Terminplanungen:



zurück nach oben....


Die Planungen für Q.1 2017 sind noch nicht abgeschlossen

zurück nach oben....

Individuell vereinbarte Termine sind für Firmen mit entsprechenden Auftragsvolumen auch zu anderen Konditionen möglich. Bitte nehmen Sie dazu mit uns Kontakt auf.

INFORMATIONEN

Impressum


WeyTraCon AB & Co. KG
Hohenzollerndamm 50A
14199 Berlin
Tel. 030 / 69200474

Mail: info@weytracon.de

© WeyTraCon AB & Co. KG - Hohenzollerndamm 50A - D-14199 Berlin| Fon: 030/69200474 |  Mail: info@akademie.weytracon.de | GGF: Lars Weyerstraß | Register: AG Charlottenburg HRA 44458B